Triggerpunkte entstehen bei sogenannten myofaszialen Schmerzsyndromen, Schmerzen in der Muskulatur. Diese Stellen reagieren sehr empfindlich auf punktuellen Druck und zwar mit einem ausstrahlenden Schmerz, der, typisch für jeden Triggerpunkt, weitgehend festgelegt ist.

Die Triggerpunkte reagieren gut auf verschiedene physikalische Reize (Kälte, Wärme, Druck, Verschiebung etc.). Bei dieser Therapiemaßnahme gibt es Präventions- und Selbstbehandlungsmöglichkeiten.